26 Nov #feinstensbride Deborah & Stefan

// Na, wer gibt uns denn heute Einblick in eine so liebevoll gestaltete Hochzeit?

Deborah und Stefan aus Linz-Land.

// Wo wurde denn gefeiert und mit wie vielen Gästen?

Beim Freiseder am Pöstlingberg, genauer genommen auf der Sunn´seitn mit zirka 110 Gästen.

//Für welches Brautkleid und welche Accessoires hast du dich entschieden und wieso?

Für ein wunderschönes Kleid von Daalarna mit einem tollen Softtüllrock, der sich drehte :). Von einem solchen Rock habe ich schon als Kind geträumt – wenn auch nicht als Braut sondern als Prinzessin ;). Dazu einen langen Schleier sowie einen dezenten Haarkamm in rosé. Der Schmuck war sehr dezent um ja nicht die Show des Kleides zu stehlen.

//Dein Look war…

verspielt, sexy und verträumt.

//Woher hattest du deine Hochzeitsinspirationen?

Ganz einfach, von Pinterest. Und Freundinnen die fleißig eine Pinnwand für mich mit Inspirationen befüllten.

//Welcher Teil der Hochzeitsvorbereitung war am nervenaufreibendsten?

Eindeutig die Dekoration! Ich bin nicht so der kreative Typ und daher war es schwer für mich, zum Beispiel, die Blumen auszuwählen, weil ich schlichtweg kein Interesse daran hatte^^. Es sollte einfach stimmig aussehen und beim Dekorieren haben dann auch meine Freundinnen tatkräftig unterstützt damit es was „gleichschaut“ sozusagen ;).

//Laß uns von deinem Heiratsantrag träumen! 

Er war ganz romantisch und persönlich, im Wellnessurlaub unter Sternenhimmel. Als wir alleine im Park spazierten, ging er plötzlich auf die Knie und stellte die Frage der Fragen. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet! Er hat den Antrag aber bereits seit einem halben Jahr geplant ;).

//Was war euch beiden bei eurer Hochzeit besonders wichtig?

Wir wollten unbedingt authentisch bleiben und eine gemütliche und entspannte Hochzeitsfeier, bei der sich die Gäste wohl fühlen und mit uns feiern – das ist uns dank der tollen Dienstleister sowie Hilfe von Familie und Freunden perfekt gelungen. Wir hatten so viel Spaß und feierten am Schluss auch ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden ;).

//Beschreibe eure Hochzeit in drei Worten.

Traumhaft, lustig und entspannt.

//An welchen Moment der Hochzeit erinnerst du dich am liebsten zurück?

An den Weg zum Altar mit meinem Papa, wo ich in die strahlenden Gesichter der Gäste blicken konnte und einfach gespürt habe, dass sich alle so für uns gefreut haben.

//Welche Ratschläge oder Geheimnisse bezüglich Beauty, Gesundheit, Fitness oder Hochzeitsvorbereitungen möchtest du unseren Feinstens Bräuten mitgeben?

Ich kann nur mein „Geheimnis“ weitergeben und zwar nicht stressen lassen – es wird schon alles irgendwie. Ich war bei einigen Dienstleistern, wie zum Beispiel Sängerin für die Trauung und Blumen, sehr spät dran. Alles hat sich dann aber wie von selbst ergeben und war perfekt. Außerdem ist sehr empfehlenswert, einfach im Bekanntenkreis um Empfehlungen oder Hilfe bei den Vorbereitungen zu bitten, so bin ich zum Beispiel zu der Tortenbäckerin, der Sängerin für die Trauung und den Blumen gekommen.

//Was macht für dich eine #feinstensbride aus?

Die Verbindung aus Natürlichkeit beziehungsweise Persönlichkeit mit dem Kleid. Ich habe mich in den meisten anderen Kleidern in anderen Brautsalons dann einfach „zu sehr“ Braut gefühlt und war nicht mehr ich selbst; das fühlte ich nur in dem Kleid von Dalaarna :).


//Welche Ratschläge/Weisheiten/Erfahrungen bezüglich Brautkleidkauf würdest du gerne den zukünftigen Bräuten mit auf den Weg geben?

Unbedingt jemanden mitnehmen wie Mutter, Freundinnen,… und die Anprobe genießen! Und ob es das richtige Kleid ist, fühlt man dann wirklich, ich hätte es davor auch nicht geglaubt ;).

 

VENDORS

Fotograf: Sarah Katharina Photography

Anzug: Fehringer

Blumen: Blumen Elke

Make up & Hairstylist: LisaK Visagistin

Catering: alles vom Freiseder

Hochzeitstorte: eine Bekannte

Ringe: Ringl

 

No Comments

Post A Comment