08 Apr #feinstensbride Nadine & Markus

// Na, wer gibt uns denn heute Einblick in eine so liebevoll gestaltete Hochzeit?

Wir sind Nadine und Markus aus der wunderschönen Südweststeiermark.

// Wo wurde denn gefeiert und mit wie vielen Gästen?

Wir haben unsere Traumlocation in der Südsteiermark gefunden: Das Weingut Holler! Dort haben wir mit unseren 66 Gästen gelacht, geweint, geschlemmt und getanzt ;-).

//Für welches Brautkleid und welche Accessoires hast du dich entschieden und wieso?

Ich habe mich für das Kleid „Beirut“ von Otaduy entschieden. Es war das erste Kleid, das ich damals im feinen Wohnzimmer anprobiert habe und obwohl es noch nicht richtig gepasst hat, habe ich mich sofort verliebt. Es ist für mich ein einzigartiges Kleid, das alles vereint hat, was ich mir gewünscht habe: Schlicht, aber dennoch etwas ganz Besonderes, ohne viel Schnick-Schnack, kein Tüll-Wahnsinn und vor allem ganz ohne Strasssteinchen, der wunderschöne und nicht zu tiefe Rückenausschnitt hat es perfekt gemacht und deshalb hab ich gleich nach der ersten Anprobe zugeschnappt ;-).

Bei meinen Accessoires und Schuhen habe ich wieder auf schlichte Eleganz gesetzt: Hängende Ohrringe in Roségold mit einem kleinen tropfenförmigen Mondstein dazu das passende Armband und ein zweites, dezentes Armband mit einem kleinen Herz dran (Das war ein süßes Geschenk meiner lieben Freundin am Tag der Hochzeit. Sie hat an diesem Tag nämlich auch dasselbe Armband getragen.). Als Haarschmuck habe ich Eukalyptusblätter und eine blaue Distel, passend zum Brautstrauß, getragen. Die Schuhe waren in einem hellen rosa, mit Blockabsatz und Riemchen.

 

//Dein Look war...

…einfach ich!

//Woher hattest du deine Hochzeitsinspirationen?

Pinterest & ich waren während der Hochzeitsvorbereitungen die allerbesten Freunde ;-).

//Welcher Teil der Hochzeitsvorbereitung war am nervenaufreibendsten?

Ganz ehrlich? Ich könnte mich an keinen nervenaufreibenden Teil während der Vorbereitungen erinnern. Wir haben mit dem Weingut Holler nicht nur die perfekte Location, sondern auch das beste Team für eine stressfreie Vorbereitungszeit gefunden. 

// Lass’ uns von deinem Heiratsantrag träumen!

Er war unglaublich romantisch & auch sehr überraschend. Markus hat mir eine Reise nach Paris geschenkt und mich an einem wunderschönen Ort mit unglaublich schöner Stimmung gefragt, ob ich ihn heiraten möchte. Dieser Moment wird uns für immer in Erinnerung bleiben.

//Was war euch beiden bei eurer Hochzeit besonders wichtig?

Uns war wichtig, dass wir uns treu bleiben. Wir haben uns nicht von alteingesessen Traditionen einschränken lassen, sondern haben auf unser Herz gehört und all unsere Wünsche umgesetzt. 

Für uns war von vornherein klar, dass wir auf eine kirchliche Trauung verzichten möchten, aber die standesamtliche Trauung etwas Besonderes werden soll. Deshalb habe ich meine Cousine, die Standesbeamtin in einer anderen Gemeinde ist, gebeten die Traurede für uns zu halten, um sie so persönlich zu gestalten wie nur möglich. Sie hat das soooooooooooo unglaublich schön gemacht, dass wir alles um uns herum vergessen haben und den Moment genießen konnten. Die musikalische Begleitung hat eine liebe Arbeitskollegin von mir übernommen, die uns mit ihrer einzigartigen Stimme richtig berührt hat. Wir haben für uns gegenseitig eigene Eheversprechen vorbereitet und sie nicht wie üblich für alle hörbar in ein Mikrofon gesprochen, sondern nur für uns hörbar vorgetragen. Und unsere Familien haben sich etwas total Liebes einfallen lassen: Jeder von ihnen hat statt einer klassischen Fürbitte Wünsche vorbereitet und diese laut vorgetragen. Uns war zudem auch wichtig, dass der Empfang, die Trauung, das Essen und die Feier an einer Location stattfinden soll.

 

//Beschreibe eure Hochzeit in drei Worten.

Romantisch. Authentisch. Verliebt.

//An welchen Moment der Hochzeit erinnerst du dich am liebsten zurück?

An alle. Aber wenn ich einen besonderen Moment rausfiltern müsste, dann ist das Markus‘ Blick als er mich das erste Mal gesehen hat. Es war so unglaublich süß wie er mich ansah mit Tränen in den Augen und voller Freude auf diesen einzigartigen Tag.

//Welche Ratschläge oder Geheimnisse bezüglich Beauty, Gesundheit, Fitness oder Hochzeitsvorbereitungen möchtest du unseren Feinstens Bräuten mitgeben?

Bitte bleibt euch selber treu! Lasst euch von niemanden vorschreiben, wie ihr heiraten solltet, wie euer Kleid auszusehen hat, wer eingeladen wer muss usw. Findet für euch heraus, was euch wichtig ist, wen ihr dabei haben möchtet und macht einfach euer Ding!

//Was macht für dich eine #feinstensbride aus?

Eine #feinstensbride ist eine authentische und selbstbewusste Frau, die sich selbst treu bleibt und sich nicht verkleidet, um eine Braut zu sein.  

//Welche Ratschläge/Weisheiten/Erfahrungen bezüglich Brautkleidkauf würdest du gerne den zukünftigen Bräuten mit auf den Weg geben?

Ich wiederhole mich zwar, aber ich kann jeder Braut nur empfehlen sich selbst treu zu bleiben. Man muss an seinem Hochzeitstag keine Tüll-Prinzessin sein wenn man das nicht möchte. Sucht euch ein Kleid aus, das zu euch passt, in dem ihr euch wohl und superschön fühlt. Dann kommt das Strahlen von ganz allein.

 

VENDORS

Fotograf: Mathias Taxer

Anzug: Hugo Boss, gekauft bei Kastner & Öhler in Graz

Blumen: Weingut Holler

Make Up & Hairstylist: Sarah, MAC Seiersberg (MakeUp); Viktoria, Friseur im Weingarten (Frisur)

Catering: Weingut Holler

Hochzeitstorte: Pohorska Kavarna

Ringe: Die haben wir gemeinsam mit dem Goldschmied, Josef Krisper, in Gamlitz gefertigt. Eine absolute Empfehlung für alle Brautpaare.

No Comments

Post A Comment