11 Mrz #feinstensbride Natalie & Markus

// Na, wer gibt uns denn heute Einblick in eine so liebevoll gestaltete Hochzeit?

Natalie und Markus aus Graz.

// Wo wurde denn gefeiert und mit wie vielen Gästen?

Wir haben in der Holler Scheune (Südsteiermark) mit rund 85 Gästen gefeiert.

//Für welches Brautkleid und welche Accessoires hast du dich entschieden und wieso?

Ich habe mich für das Brautkleid Helena von Anna Kara entschieden, weil es die perfekte Mischung war..romantisch, verspielt aber durch den tiefen Rückenausschnitt auch sexy, weiblich und erwachsen. Ich habe mir dann noch einen rosefarbigen Metallgürtel dazu bestellt, weil ich meine Taille hervorheben wollte und das war dann noch das i-Tüpfelchen.

//Dein Look war...

… romantisch, elegant, sexy.

//Woher hattest du deine Hochzeitsinspirationen?

Ich habe mir meine Inspiration bei Pinterest und Instagram geholt. Die Farbkombination aus dunkelrot bis dunkelblau war jedoch genau die Mischung aus meinen und Markus‘ Lieblingsfarben und hat dann am Ende einfach genau gepasst.

//Welcher Teil der Hochzeitsvorbereitung war am nervenaufreibendsten?

Bei den Vorbereitungen eigentlich nichts. Ich hatte mir jedoch 4 Monate vor der Hochzeit meine Ferse fast gebrochen und war wahnsinnig eingeschränkt. Konnte auch meinen ersten Anprobetermin bei Manuela nicht wahrnehmen, weil ich in keine Schuhe kam und nicht allein stehen konnte. Diese Ungewissheit, unsere Hochzeit evtl. mit Gips und Krücken zu feiern, war für mich total schlimm. Zum Glück habe ich dann 3 Wochen vor der Hochzeit grünes Licht bekommen und konnte wieder halbwegs alles machen.


//Lass‘ uns von deinem Heiratsantrag träumen! 

Wir waren am Weg nach Italien für einen Kurzurlaub zu meinem 30. Geburtstag und ich war furchtbar verkühlt. Ich wollte aber gerne Venedig sehen, weil wir direkt vorbeigefahren sind. Markus war wenig begeistert, weil er bereits dort war und es eigentlich nur als „überfüllt“ wahrgenommen hat. Dadurch, dass ich etwas krank war, meinte er dann noch zusätzlich, dass das nicht so eine gute Idee ist. Ich wollte aber dennoch fahren und da es mein Geburtstagswochenende war, hat er sich (im Nachhinein verdächtig schnell 😉) überreden lassen. Irgendwann meinte Markus, ob wir nicht klischeemäßig auch noch Gondel fahren wollen und ich war sehr erstaunt aber sagte natürlich ja. Als wir auf der Rückfahrt schon wieder beim Anlegen waren und es wie wild schaukelte sagte ich zu Markus, dass mir jetzt auch noch schlecht wird und er lachte und sagte: „Soll ich etwas machen, dass dir vielleicht auch den Magen verdreht?“. Dann hat er gefragt ob ich ihn heiraten will und sich in der Gondel hingekniet. Plötzlich habe ich weder meine Erkältung noch meine Übelkeit gespürt und es war einfach schön.

Ich habe deswegen etwas ausgeholt, weil es definitiv nicht der klassische Venedig-Gondel Antrag war, Markus eigentlich unromantisch ist und ich NIEMALS mit so einem Antrag gerechnet habe.

//Beschreibe eure Hochzeit in drei Worten.

Verliebt, romantisch und lustig.

//Was war euch beiden bei eurer Hochzeit besonders wichtig?

Für uns war eigentlich nur wichtig, dass sich alle (inkl. uns natürlich 😉) wohl fühlen, jeder Spaß hat, es gutes Essen und Trinken gibt, gute Musik gespielt und getanzt wird.

//An welchen Moment der Hochzeit erinnerst du dich am liebsten zurück?

An Markus‘ Gesicht, als er mich das erste Mal im Brautkleid gesehen und mich angelächelt hat.

//Welche Ratschläge oder Geheimnisse bezüglich Beauty, Gesundheit, Fitness oder Hochzeitsvorbereitungen möchtest du unseren #feinstensbrides mitgeben?

Nicht zu sehr stressen lassen. Such dir ein Kleid aus, das deine Formen, ob dünn, dick, groß, klein, großer/kleiner Busen etc. super zur Geltung bringt. Manchmal muss man dann vielleicht ein anderes Modell wählen als einen auf den ersten Blick in den Sinn gekommen ist, aber du wirst wunderbar aussehen.

//Was macht für dich eine #feinstensbride aus?

Eine selbstbewusste, starke und unabhängige Frau, die sehr modebewusst ist und ihre eigene Individualität mit ihrem Kleid ausdrücken möchte.


//Welche Ratschläge/Weisheiten/Erfahrungen bezüglich Brautkleidkauf würdest du gerne den zukünftigen Bräuten mit auf den Weg geben?

Ich würde mit wenig fixen Vorgaben zum Brautkleidkauf gehen und verschiedene Modelle probieren. Ich würde auch nicht zu viele Personen mitnehmen, da es nie allen gleich gut gefallen wird und man sich so leicht beeinflussen lässt.

 

VENDORS

Fotograf: Bianca Marie 

Anzug: Cusomized Suit bei Kastner & Öhler Graz

Blumen: Floristin direkt von der Holler Scheune

Make up & Hairstylist: Michaela Körbler von À la Cut

Catering: Küche direkt von der Holler Scheune

Hochzeitstorte: Pohorska Kavarna aus Slowenien

Ringe: Wir haben unsere Ringe selbst bei einem Workshop geschmiedet beim Schmuck Atelier Krisper in Gamlitz

No Comments

Post A Comment